Donnerstag, 16.09.2021 - Burghausen

Quadroscope, Marktler Str. 17

Davos

 title="Davos"

Dokumentarfilm (Dokumentation)

von Daniel Hoesl, A/CH 2020, 99 Minuten, FSK unbekannt

Ein Ort im Zwiespalt zwischen Heimatgefühlen und großer Weltpolitik - in dem beschaulichen Bergort Davos wird wie unter einem Brennglas sichtbar, welche Widersprüchlichkeiten und Parallelitäten die Welt im Innersten zusammenhalten und auseinandertreiben: Da ist das normale und traditionelle Leben im Kontrast zur globalen Elite, die ungebunden von allen Orten aus operiert, praktisch ohne jemals den Erdboden zu berühren. Davos ist ein Film über Gleichgewicht und Gegensätze, über den Kapitalismus in unserer fragmentierten Welt und den Einfluss der Mächtigen auf die Vielen.

In ihrem Film stellen Daniel Hoesl und Julia Niemann dem Publikum unbequeme Fragen und enthalten sich selbst den Verlockungen von schnellen, allzu einfachen Antworten. Vielmehr legen sie den Finger in die Wunden unserer Zeit und regen zum Nachdenken an, ob es wirklich sein kann, dass eine Handvoll weißer Männer über die Zukunft für alle anderen Mitbewohner der Heimat Erde entscheidet.

  • 2020 Dolomitale - Documentary Award