Die Salzach-Perle – extra lang

Das bayerische Burghausen, 50 km nördlich von Salzburg gelegen, ist bekannt für die längste Burg der Welt. Extra lang - mit über einem Kilometer Länge ziehen sich die Mauern, Zinnen und Türme über eine schmale Bergzunge, eingebettet zwischen dem Naturbadesee Wöhrsee und dem Grenzfluss Salzach. Die Burg zu Burghausen ist Zeugin einer über tausendjährigen Geschichte und Mittelpunkt eines Burghausen-Besuches. Der Burg zu Füßen liegt die denkmalgeschützte Altstadt. Sie ist ein farbenfrohes Ensemble mit dem Stadtplatz als eine der schönsten Platzanlagen Mitteleuropas.

Burghausen bietet ein außergewöhnliches Kulturangebot, insbesondere die jährliche Internationale Jazzwoche mit Stars aus aller Welt, für zahlreiche Jazzfans ein fixer Termin. Auch das Historische Burgfest lockt jährlich Tausende Besucher in die Stadt. Dazu kommen verschiedene Festivals, wie etwa das Lesefestival Literatur Live, oder der Burghauser Konzertsommer. Auch im nahegelegenen ehemaligen Zisterzienserkloster Raitenhaslach, heute eine Außenstelle der TU München, finden hochkarätige Veranstaltungen statt, wie der Kinosommer alle zwei Jahre, Barockkonzerte und Gesprächsrunden im „Roten Salon“. Jährlich werden beim Pfingsfestival hier und im Ankersaal aktuelle Strömungen von Musik, Film und Kunst dargestellt und verbunden.

Burghausen

Ankersaal – Kinoflair der besonderen Art

Das denkmalgeschützte Arthouse-Kino im Zentrum der Altstadt bietet ein anspruchsvolles Film- und Veranstaltungsprogramm mit nostalgischen Reminiszenzen an die gute alte Kinozeit. Samtig-rote 50er-Jahre-Kinosessel, edle stoffbespannte Wände und illustre Deckenfreskos im Stil der Zeit machen jeden Kinobesuch zu einem besonderen Erlebnis. Hier sind Oscar-Favoriten und -gewinner zu Gast, hier werden handverlesene Filmhighlights, aktuelle Festivalfilme und Filmmatinées präsentiert und hier finden Publikumsgespräche mit Regisseuren und Schauspielern sowie andere cineastische Highlights statt. Ein wunderbarer Ort für die Veranstaltung NEUER HEIMATFILM UNTERWEGS und die BIENNALE BAVARIA INTERNATIONAL 2021.

Ankersaal