Samstag, 18.09.2021 - Wasserburg

Kino Utopia, Herrengasse 6

Bewegungen eines nahen Bergs

 title="Bewegungen eines nahenden Bergers"

Dokumentarfilm (Dokumentation)

von Sebastian Brameshuber, A/F 2019, 85 Minuten, FSK unbekannt

Ein aufgelassenes Industriegelände unweit einer jahrhundertealten Erzmine in den steirischen Alpen: Hier führt ein selbst gelernter Mechaniker einen Handel mit gebrauchten Autos und Ersatzteile zwischen Österreich und seiner alten Heimat Nigeria. Während er für sich allein und mit wundersamer Gelassenheit sein Tagwerk verrichtet, beginnen sich Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu überlagern. Ein mysteriöses Versprechen ewiger Ressourcen trifft auf Erinnerungen an eine verloren geglaubte Freundschaft.

Bewegungen eines nahenden Bergs ist dank der wunderbaren Kameraarbeit von Klemens Hunfnagl ein visuelles Gedicht und zugleich eine dichtgewebte Meditation über Orte und Zeiten, Märkte und Ressourcen, Kapitalismus und Kolonialismus und wurde auf zahlreichen Festivals mit Auszeichnungen bedacht.

  • 2019 Cinéma Du Réel - Grand Prix
  • 2019 Diagonale - Best Cinematography
  • 2019 Crossing Europe - Local Artist
  • 2019 Open City Documentary Festival
  • 2019 Wiener Filmpreis - Spezial Preis der Jury
  • 2019 Duisburger Filmwoche - 3sat Dokumentarfilmpreis
  • 2019 Filmfest Hamburg - Politischer Film der Friedrich-Ebert-Stiftung